26.10.2017

Tipps für den Herbst

...um gut durch diese Jahreszeit zu kommen!


 

 

Herbst – Ernte, Sammeln, Farben, aber auch Nebel, viel Wind, zunehmende Dunkelheit. Ein paar Vorschläge der Chinesischen Medizin (TCM), um gut durch diese Jahreszeit zu kommen:

 

Etwas Wärme braucht der Mensch: Jetzt ist die Zeit für Suppen, Fleisch- und Gemüsebrühe. Viel mit Gewürzen kochen: Kurkuma, Muskat, Zimt, Anis, Thymian, Rosmarin, Wacholder Ingwer, … sie alle bringen Wärme und helfen bei der Verdauung.

 

Bunt essen: Kürbisse, Karotten, Rote Bete, Kohl, Äpfel, Birnen, Trauben, …

 

Atemübungen: Herbst ist die Zeit der Lunge, so die TCM. Die einfachste Übung dazu ist, den eigenen Atem bewusst zu beobachten.

 

Bewegung: aus dem Qi Gong die Übung „Den Ballon fliegen lassen“ (entspricht der Taiji-Übung „Die Mähne des Wildpferds teilen“).

 

Wer schnell kalte Hände hat, kann sich mit einer Kastanie schnell helfen: auf der Handinnenfläche die Kastanie mit mehr oder weniger Druck kreisförmig bewegen. Ungefähr in der Mitte der Handfläche liegt der Akupunkturpunkt Lao Gong – Palast der Arbeit, ein wichtiger Sammelpunkt für Qi (Energie), den man mit dieser Übung gleich mit behandelt.

 

Fragen zu den Übungen, Rezepten oder zur eigenen Situation? Einfach mich kontaktieren: über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@ueberlauf@googlemail.comnaturheilpraxis-spies.de.

 

 

 


Archiv